Tendenz Fallend 1983-87

Tendenz Fallend 1983-87

September 1983 – Die Deutsche Welle schwappt auf ihren Höhepunkt. Zu Zeiten, in denen Bands mit Namen wie „Deutsch-Amerikanisches Feingefühl“ oder „Geiersturzflug“ Erfolge feiern, ist es nicht verwunderlich, dass eine Handvoll angehender MusikerInnen (Michael „Benko“ Benkowitz, Betty Meldner, Sven Cordes, Kai Rotermundt und Thomas Wulff) nach einem Blick auf die im Großraum Achim übliche Anzeige des Barometers beschließen, fortan unter dem Namen „Tendenz Fallend“ Geräusche zu erzeugen…

26.Dezember 1983 – Premiere in „Harry’s Kneipe“, Achim

11.Januar 1984 – Über eine Verkaufsanzeige eines Crumar Performer (!) kommt Wolfgang Verbeek als Keyboarder dazu.

11.Februar 1984 – Rocknacht in Oyten

24.März 1984 – „Op’n Barg“, Fischerhude

6.April 1984 – Teichweger Rockfestival, Hamburg

6.Oktober 1984 – Rocknacht Dörverden

3.November 1984 – Rocknacht Oyten

26.Dezember 1984 – Einjähriges Bestehen – Jubiläumsgig bei Harry

Januar 1985 – Frank Bichoff ersetzt Thomas Wulff am Bass

25.April 1985 – „Zaroux“, Delmenhorst

30.April 1985 – Realschulfete, Achim

Mai 1985 – Tonstudio Heino de Witt, Ohrwege

6.Juli 1985 – Open-Air Rethorn

30.August 1985 – Amateur-Rock-Festival in der Oldenburger Weser-Ems-Halle

September 1985 – Tonstudio Jörg Siemer, Bremen

26.Oktober 1985 – Dröönläänd, Achim

Dezember 1985 – Uwe Mirbach holt endlich Benko hinter dem Schlagzeug vor.

4.März 1986 – „Fly In“, Bremen

23.März 1986 – Bierhaus Grünenthal, Walsrode

29.März 1986 – „Randzone“, Delmenhorst

19.April 1986 – „Veto“, Salzgitter

27.Juni 1986 – „Dröönläänd“, Achim

Juni 1986 – Der 50. eigene Titel wird geprobt: „Schwarz auf Weiß“.

5.Juli 1986 – Noch einmal Bierhaus Grünenthal, Walsrode … und auch zum letzten Mal. Der Laden brennt danach ab …

30.August 1986 – Stadtfest Achim

September 1986 – TV-Auftritt bei „Buten und Binnen“

14.Oktober 1986 – Landesrockfestival Niedersachsen, Lüneburg

November 1986 – Tonstudio Jörg Siemer, Bremen

Dezember 1986 – Die erste (na ja, und einzige) Single: „Schwarz auf Weiß“ / „Seiltänzer“.

12.Dezember 1986 – Geburtstagsparty zum Dreijährigen in mittlerweile Reiner’s Kneipe an der Eisenbahn, Achim.

28.Dezember 1986 – „Buten un Binnen“ bezeichnet im Jahresrückblick Tendenz Fallend als beste Bremer Nachwuchsband.

4.Februar 1987 – „Pausenlos“ (Radio Bremen 4)

23.März 1987 – „City Beat Backstage“ (Radio Bremen 4)

3.April 1987 – „Bremer Container“ (Radio Bremen) auf dem Achimer Marktplatz

16.Mai 1987 – Maifest auf dem Marktplatz in Homburg / Saar

1.August 1987 – Open-Air Fallingbostel

18.September 1987 – „Thänhuser Markt“, Thedinghausen

VIS-A-VIS 1987-88

VIS-A-VIS 2011-15